Bachelor Studiengang Management im Gesundheitswesen :: Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften (FAS) :: FHWS

Hochschule für angewandte Wissenschaften

Münzstraße 12
97070 Würzburg

Telefon: +49 (0) 9 31 - 3511–8420
Telefax: +49 (0) 9 31 - 3511–9211

URI: https://bmg.fhws.de/

Bachelor Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement

Cover Broschüre Management im Gesundheitswesen

 

Kurzbeschreibung

Der Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen wird auch in Zukunft kontinuierlich ansteigen. An Führungskräfte wird dabei die Anforderung gestellt, die Einrichtungen zielgenau und wirtschaftlich zu führen, ohne eine ganzheitliche Patientenversorgung aus dem Auge zu verlieren. Ein qualifiziertes Hochschulstudium bildet die notwendige Voraussetzung diesem Anspruch zu genügen.

Die FHWS ist mit ihrem Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement die erste staatliche Hochschule in Bayern, die sich dieser Aufgabe gestellt hat. Seit dem Winter­semester 1995/1996 werden in Würzburg angehende Fach- und Führungs­kräfte für anspruchsvolle Managementaufgaben in Pflege- bzw. Gesund­heits­organisationen erfolg­reich qualifiziert.

Der Studiengang wurde vollständig überarbeitet. Seit dem WiSe 2017/18 lautet Name des Studiengangs "Management im Gesundheitswesen"

Ziele und Inhalte des Studiengangs

Mit dem Vollzeitstudiengang werden die Studierenden auf Leitungs- und Stabsstellenfunktionen in Pflege- und Gesund­heitseinrichtungen vorbereitet. Dieses Ziel wird verwirklicht, indem sowohl fachlich-methodische als auch sozial-personale Managementkompetenzen vermitteln werden.

Dabei verfolgt der Studiengang eine interdisziplinäre wirtschafts- und verhaltens­wissenschaftliche Schwerpunktsetzung. Wichtige Themengebiete des Studiums sind neben dem Management von Organisationen, Gruppen und Personal auch die Reflexion der eigenen Führungsrolle.

Während des Studiums können die Studierenden durch ein Praxisprojekt, ein Praktikum und eine praxisorientierte Abschlussarbeit vielfältige Erfahrungen in Pflege- und Gesund­heits­organisationen sammeln um damit das erworbene theoretische Wissen anwenden zu können.

Eckdaten des Studiengangs

Das Studium umfasst eine Regel­studienzeit von sieben Semestern, wobei das fünfte Semester als praktisches Studiensemester geführt wird. Das sechste und siebte Semester dient dem Ver­tiefungsstudium mit individuellen Wahlmöglichkeiten unterschiedlicher Studienschwerpunkte.

Nach dem erfolgreichen Abschluss aller Studienmodule werden insgesamt 210 Credit Punkte (CP) vergeben und der akademische Grad "Bachelor of Arts" (B.A.) ver­liehen. Der Studienabschluss eröffnet die Möglichkeit zur akademischen Weiter­qualifizierung - vom Master-Studium bis hin zum Promotions-Studium.